6. Dezember 2014

Schertenlaib & Jegerlehner

Die beiden eigenwilligen Herren mit einer besonderen Vorliebe für Skurrilitäten und poetischen Sprachwitz präsentierten "Schwäfu".

Berndeutsche Weltlieder – immer der Aare entlang in Richtung Romanshorn, geprägt von Melancholie, poetischen Anwandlungen, alltäglichem Irrsinn und Witz. Ihre Themen suchten die Beiden nicht in der weiten Welt, sondern im Lädeli vis-à-vis - und sie waren dabei musikalisch, poetisch, witzig, irgendwie intellektuell, präsent, zupackend, bescheiden, auch mal einsam zu zweit... und immer irgendwie faszinierend originell.